WARNLAGEBERICHT für Deutschland, Freitag 22.07.2016

Besonders im Westen und Südwesten schwere Gewitter mit heftigem Starkregen.

Forecast-22072016

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 22.07.2016, 05:00 Uhr

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 23.07.2016, 05:00 Uhr:

Deutschland liegt im Bereich schwacher Luftdruckgegensätze. Dabei hat sich in weiten Teilen des Landes feuchtwarme Subtropikluft durchgesetzt. Einzig in den Nordosten strömt von Osten her weiterhin relativ trockene Warmluft ein.
Heute früh lösen sich örtliche Nebelfelder auf. Tagsüber lebt die Gewittertätigkeit wieder rasch auf. Schwerpunkte dürften der Westen und Südwesten sein. Durch langsam ziehende Gewitter sind vor allem bzgl. Starkregens und größeren Hagelansammlungen unwetterartige Entwicklungen möglich. Lokal eng begrenz kann es wieder zu extrem heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen über 50 mm pro Stunde kommen. In Ostbayern ist die Gewitteraktivität nur gering. Im Osten und Nordosten bleibt es weitestgehend trocken. In der schwülen Luft im Westen gibt es wieder eine hohe Wärmebelastung. In der Nacht zum Samstag gibt es im Westen weitere gewittrige Niederschläge mit heftigem Starkregen, der sich im Laufe der Nacht langsam abschwächt.


Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Christian Herold

 

Warnungen beachten!
DWD-Warnungen hier klicken…

 

WARNLAGEBERICHT für Deutschland, Freitag 22.07.2016 weiterlesen

Wetterinformationen für Mittwoch 20.07.2016 (Unwetter möglich!)

cloud-278230_1280

Am Mittwoch ist es zunächst meist sonnig und heiß und es bleibt abgesehen von starker Wärmebelastung im Südwesten und Süden bis in den Nachmittag hinein warnfrei. Zum Abend hin kann es im Westen und Nordwesten von Frankreich und Benelux her zu ersten kräftigen Gewittern kommen, wobei lokal eng begrenzt auch Unwetter möglich sind. In der Nacht zum Donnerstag weiten sich die Gewitter auf die gesamte Westhälfte und teilweise auch auf die mittleren Landesteile aus, wobei nach wie vor lokal eng begrenzt Unwettergefahr besteht.

Forecast-20072016
+++Achtung+++Im markierten Bereich sind Gewitter MÖGLICH! Gewitter lokal begrenzt!

BILD ANKLICKEN!

Wetterinformationen für Mittwoch 20.07.2016 (Unwetter möglich!) weiterlesen

Die Hitze kommt, der Körper leidet!

Was verbindet die Meteorologie mit der Biologie? Die Biometeorologie! Diese beschäftigt sich mit den Wechselwirkungen von Atmosphäre und Biosphäre. Gerade bei großer Hitze werden die Zusammenhänge besonders deutlich!

gefühlte Hitze
Mit den Wechselwirkungen zwischen den atmosphärischen Prozessen und den lebenden Organismen (Pflanzen, Tiere und Menschen) befasst sich die Biometeorologie als interdisziplinäre Wissenschaft. Die zentrale Frage dieses Wissensbereiches ist: Wie beeinflussen Wetter und Klima lebende Organismen?

Dabei werden mit dem „aktinischen Wirkungskomplex“, dem „thermischen Wirkungskomplex“ und dem „lufthygienischen Wirkungskomplex“ allgemein drei verschiedene Wirkungsbereiche unterschieden.
Die Hitze kommt, der Körper leidet! weiterlesen

CONVECTIVE OUTLOOK FÜR MONTAG, 06.06.2016

CO2016
Gültig vom 06.06.2016 6.00 MESZ
Gültig bis 07.06.2016 6.00 MESZ
Herausgegeben am 06.06.2016 0.30 MESZ

(ACHTUNG!!! Bitte Warnungen beachten!
siehe dazu http://www.uwn-newsline.de )
http://wetterticker.unwetternetzwerk.de

 

Warnsituation:

Warnstufe 2 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von lokal mehr als 100 mm in 12 h, lokal großem Hagel (um 4,0 cm) und einzelnen Sturmböen (< 85 km/h).

Warnstufe 1 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von mehr als 50 mm in 12 h, lokal großem Hagel (< 4,0 cm) und einzelnen Sturmböen (< 75 km/h).

Warnstufe 0 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von ca. 30 mm in 12 h, kleinem Hagel (< 1,0 cm) und starken Windböen (< 60 km/h).


Synoptische Übersicht:

CONVECTIVE OUTLOOK FÜR MONTAG, 06.06.2016 weiterlesen

CONVECTIVE OUTLOOK FÜR SONNTAG, 05.06.2016

CO2016

 

ACHTUNG NEUER OUTLOOK FÜR MONTAG 06.06.2016! MEHR UNTER http://unwetternetzwerk.de/?p=2506


Warnsituation:

Warnstufe 2 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von lokal mehr als 100 mm in 12 h, lokal großem Hagel (um 4,0 cm) und einzelnen Sturmböen
(< 85 km/h).

Warnstufe 1 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von mehr als 50 mm in 12 h, lokal großem Hagel (< 4,0 cm) und einzelnen Sturmböen
(< 75 km/h).

Warnstufe 0 wurde herausgegeben aufgrund der Gefahr von summierten Niederschlagsmengen von ca. 30 mm in 12 h,
kleinem Hagel (< 1,0 cm) und starken Windböen (< 60 km/h).


Synoptische Übersicht:
CONVECTIVE OUTLOOK FÜR SONNTAG, 05.06.2016 weiterlesen